X Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies.
Finden Sie Ihren Weg im Eisacktal
Moutainbike am Brenner

Große Grenzkammrunde am Brenner

Klassiker, beeindruckt durch faszinierendes Panorama

Start und Ziel der Tour: Gossensass, Bahnhof
Dauer: 4:00 h 
Strecke: 47,7 km
Höhenmeter: 1.420 hm
Max. Höhe: 2.205 m 

Wegverlauf:
Die Große Grenzkammrunde verläuft zu wesentlichen Teilen auf alten Militärstraßen und Wegen, die vor allem zwischen 1938 und 1942 in der Nähe des Alpenhauptkammes errichtet wurden, um den Bau und die Versorgung der neuen Bunkeranlagen des sogenannten „Vallo Alpino Littorio“ zu ermöglichen. Die Geschichte dieser Bauwerke ist tief verwoben mit den leidvollen kriegerischen Ereignissen des zweiten Weltkrieg. Wer sich näher für die Thematik interessiert, findet zahlreiche Informationen auf dem Bunkerblog oder auf Wikipedia.

Nun aber zum sportlichen Aspekt. Der Start zur Großen Grenzkammrunde ist am Bahnhof in Gossensaß (Einkehrmöglichkeiten). Anfangs geht es taleinwärts Richtung Pflerschtal (Einkehrmöglichkeiten), unter der Unterführung durch und nach ca. 1 km rechts Richtung Giggelberg. Dieser Straße stets bergauf folgen. Nach ca. 4 km links auf den Schotterweg abzweigen und weiter links bergauf bis zum Sandjoch.

Hier auf dem Sandjoch  lässt sich der schönen Ausblick auf den Obernbergersee genießen. Weiter geht es vom Sandjoch Richtung Norden über die Brenner Grenzkammstrasse am Kreuzjoch und Steinjoch vorbei bis zum Sattelberg, Abfahrt über den Schotterweg bis zur Steinalm und weiter hinunter zum Brennerpass (Einkehrmöglichkeit). Für die Rückfahrt vom Brenner nach Gossensaß kann man den neuen Radweg nutzen.

Anfahrt: Auf der A 22 bis nach Sterzing. Ausfahren und weiter nach Gossensass.
Parken: Gossensass, Bahnhof
Öffentliche Verkehrsmittel: Mit der Bahn bis nach Gossensass.

Besonderheiten am Weg

  • Bunkeranlagen entlang der alten Militärstraße aus dem zweiten Weltkrieg (nicht zu besichtigen)
  • Brennerpass, der niedrigste Übergang des Alpenhauptkammes (1.375 m), bekannt auch für die traditionellen Krämer- und Obstmärkte und die Brenner Thermalquelle
Weitere Informationen zum Mountainbiken im Eisacktal
Wandern am Brenner
Eisacktal Marketing KGmbH, Großer Graben 26A, I-39042 Brixen (BZ), Südtirol
Tel. +39 0472 802 232 Fax +39 0472 801 315 info@eisacktal.com