X Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies.
Finden Sie Ihren Weg im Eisacktal
Die Trostburg, eine der bekanntesten und großartigsten Burgen Südtirols, liegt in natürlichem Gelände in östlicher Hanglage, auf einem Felssporn oberhalb der Ortschaft Waidbruck.Die Trostburg, eine der bekanntesten und großartigsten Burgen Südtirols, liegt in natürlichem Gelände in östlicher Hanglage, auf einem Felssporn oberhalb der Ortschaft Waidbruck.

Trostburg in Waidbruck

Eine der eindruckvollsten Schlossanlagen Südtirols

Die gut erhaltene Trostburg am östlichen Hang über der kleinen Gemeinde Waidbruck wurde bereits Ende des 12. Jh. erstmals als Sitz von Cunrat de Trosperch erwähnt. Danach gelangte sie in den Besitz der Herren von Wolkenstein. Im 17. Jh. wurde die Trutzburg zu einer widerstandsfähigen Festung umgebaut. Heute ist sie offizieller Sitz des Südtiroler Burgeninstituts, seit 2005 auch Südtiroler Burgenmuseum.

Bekannt ist die Trostburg jedoch über die Grenzen des Landes hinaus als Sitz der Herren von Wolkenstein, unter anderem auch als Elternhaus des wohl bedeutendsten frühneuhochdeutschen Dichters und Komponisten Oswald von Wolkenstein (1377–1445). Zum Inventar der Burg zählen wertvolle Zeugnisse der Geschichte, darunter drei römische Weihesteine (um 180 n. Chr.), eine mit dreifacher Tonne gewölbte gotische Stube (vor 1407), ein großräumiger Renaissancesaal, eine wappenbemalte Loggia und eine der größten historischen Weinpressen des Landes, die sogenannte "Torggl".

TIPP: Die Trostburg ist ein gutes Ausflugsziel für Radfahrer auf der Brennerradroute Brenner-Bozen
Trostburg bei Waidbruck im EisacktalEine Besonderheit stellt die dreifach gewölbte gotische Stube dar.

Interessantes

Auf der Trostburg wuchs der mittelalterliche Minnesänger Oswald von Wolkenstein auf.

Lernen Sie Terese Gröber, die Trostburg-Tresl kennen, die gute Seele der Trostburg.

Kontakt
Südtiroler Burgeninstitut
Tel. +39 0471 982255
www.burgeninstitut.com
Trostburg
Tel. +39 0471 654401
 Über einen mittelalterlichen Rittersteig hinauf zur Heimatburg des Minnesängers Oswald von Wolkenstein; prächtig und weithin sichtbar präsentiert sich die Festung. Über einen mittelalterlichen Rittersteig hinauf zur Heimatburg des Minnesängers Oswald von Wolkenstein; prächtig und weithin sichtbar präsentiert sich die Festung.
Eisacktal Marketing KGmbH, Großer Graben 26A, I-39042 Brixen (BZ), Südtirol
Tel. +39 0472 802 232 Fax +39 0472 801 315 info@eisacktal.com