X Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies.
Finden Sie Ihren Weg im Eisacktal

Kastaniental in Natz

Köstliche Herbstfrucht

"Der Keschtnigl stupft und sticht, was dahinter isch, verspricht, eppas bsunders Guets zu sein, schmeckt am besten zun an Wein!" (Hans Fink, Südtiroler Schriftsteller)

Wie kein anderer Baum prägt der Kastanienbaum die Landschaft des Eisacktales. 500 bis 600  Jahre alt können die Edelkastanienbäume(Castanea sativa) werden, bis zu 30 Meter hoch, mit weit ausladender Krone und mit gedrehtem Stamm. Aber woher stammt eigentlich diese bekannte Nussfrucht? Sie wurde von den Armeniern kultiviert, die Römer brachten sie nach Europa und seit Jahrhunderten wird sie im Eisacktal angebaut. Wir genießen also heute noch „Edles aus der Antike“.

Vom Mittelalter bis gegen Ende des 19. Jahrhunderts war die Edelkastanie in den Bergregionen das Hauptnahrungsmittel der Landbevölkerung. Kastanien sind glutenfrei, das Mehl kann daher von Zöliakie-Patienten als Getreide-Ersatz verwendet werden.

Das Kastaniental, mundartlich "Keschtntal", ist ein Gebiet mit besonderen Reizen zu allen vier Jahreszeiten. Im Frühjahr sind die Hänge des Keschtntales  von den unzähligen Leberblümchen in ein helles Blau getaucht. Im Sommer fallen die Baumriesen durch ihren intensiv süßlich-herb Blütenduft auf, die mächtigen Laubkronen spenden erfrischenden Schatten. Mit Kastanienigel und köstlichen Früchten ist im Herbst das Tal bedeckt, Kastanienlaub raschelt unter den Füßen. Sonnenstrahlen scheinen im Winter durch die Äste und Zweige der Kastanienbäume.

Das Keschtntal bildet den zentralen Teil eines Wanderweges am Ostrand von Natz-Schabs, 10-15 Minuten von der Ortschaft entfernt. Der romantische Weg führt vorbei an Apfelbäumen, durch farbenprächtige Mischwälder, grüne Wiesen zu den imposanten Kastanienbäumen.

Mehr...

...zum Thema Kastanie im Eisacktal
Eisacktal Marketing KGmbH, Großer Graben 26A, I-39042 Brixen (BZ), Südtirol
Tel. +39 0472 802 232 Fax +39 0472 801 315 info@eisacktal.com