X Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies.
Finden Sie Ihren Weg im Eisacktal
Kloster Säben - Ort der Mystik und der StilleKloster Säben - Ort der Mystik und der Stille
Schlossgarten Rodenegg - Vergangenes lässt Neues wachsenSchlossgarten Rodenegg - Vergangenes lässt Neues wachsen
Lüsner Alm - Weitblick in die FerneLüsner Alm - Weitblick in die Ferne
Dreikirchen - Die Kraft der EinfachheitDreikirchen - Die Kraft der Einfachheit
Raiermoos - Vielfalt der Natur bestaunenRaiermoos - Vielfalt der Natur bestaunen

Orte der Balance im Eisacktal I

Südtirol Balance: Zeit für Bewegung

Ort der Mystik und der Stille
Kloster Säben, Klausen
Wer nach Kloster Säben oberhalb Klausen gelangen will, muss zu Fuß gehen. Schritt für Schritt den imposanten Burghügel hinauf. Oben angelangt, umfängt einen die Stille. Vom einstigen Bischofssitz aus durchdrang früher der Glaube das Land. Den drei Kirchen auf Säben wohnt heute noch eine Mystik inne, die Kraft schenkt. In dieser Akropolis von Tirol sammeln sich die Gedanken.
 
Rastplatz mit Flair
Kastanienhain bei Moar zu Viersch, Feldthurns
Mächtige Kastanienhaine schlängeln sich entlang des Eisacktaler Keschtnweges. Vor Jahrhunderten gepflanzt, vermitteln sie Beständigkeit. Mittendrin, auf einer Anhöhe im Mittelgebirge, die schlichte Hauskapelle des Anwesens Moar zu Viersch. Ein idyllischer Ort, wie geschaffen zum Ausrasten und Atemholen. Der Blick schweift über das Tal, die Sonne spiegelt sich auf den Bergspitzen der gegenüberliegenden Talseite. Und im Frühling erwacht hier die Natur in ihren schönsten Farben.
 
Vergangenes lässt Neues wachsen
Schlossgarten Rodenegg, Rodenegg
Natur im Blick, 800 Jahre Geschichte im Rücken. Der Blick auf die Rienzschlucht beflügelt und lässt das Iwein-Epos in Gedanken aufleben: Ein Ritter der Tafelrunde, der die Welt eroberte. Wir spüren ihm im historischen Freskenzyklus in der Trinkstube des Schlosses nach. Die Lust zum Aufbrechen, die Lust auf Neues wächst. Und vielleicht lässt sich der Minnesang des Oswald von Wolkenstein vernehmen, dessen Nachfahren die Burg heute noch gehört.
 
Naturfilm live
Bergkino Hühnerspiel, Gossensass
Sich in die Sessel des einstigen Hühnerspielliftes niederlassen, den Schließbügel betätigen und schon geht die Reise im Kopf los. Die riesengroße Leinwand aus Luft und Licht entführt in die umliegende Bergwelt. Ein Kinofilm, der nie endet. Plötzliche oder sanfte Veränderungen von Licht und Schatten, Nähe und Ferne schaffen ständig neue Szenen und Bilder. Und die Gedanken reisen mit.
 
Weitblick in die Ferne
Lüsner Alm, Lüsen
Nichts versperrt den Blick. Die wilde Schönheit der Natur lädt zum Wandern ein,
verschiedenste Wege über eine der größten Almflächen des Landes.  Auf einer Holzbank oder mitten in der Wiese unter freiem Himmel sitzen, sich von der Sonne wärmen lassen und genießen. In dieser ausgedehnten Weite findet man schnell Abstand vom Alltag und blickt sorglos in die Ferne, wo die Dolomitenberge in den Himmel ragen.
 
Die Kraft der Einfachheit
Briol und Dreikirchen, Dreikirchen
Wie ein Teil der Natur schmiegt sich die Pension Briol an den Hügel. Ein Gesamtkunstwerk der Neuen Sachlichkeit: schnörkellos und schlicht, und nur auf dem Fußweg erreichbar. Man spürt: es braucht wenig, um glücklich zu sein. Wenige Schritte weiter, hin zum uraltem Quellenheiligtum Dreikirchen. Drei ineinander verschachtelte Kirchen, mit Türmen aus verwittertem Holz. Kühle und Stille in den uralten sakralen Räumen. Die Aura von mystischen Orten, diese Kraft der Einfachheit – hier sind sie intensiv zu spüren.
 
Vielfalt der Natur bestaunen
Raiermoos, Raas
Frühmorgens oder in den Abendstunden die Libellen bei ihrem Flug beobachten und dem Gesang der Vögel lauschen. Die ersten oder letzten Sonnenstrahlen spiegeln sich im dunklen Teich wider. Manchmal quakt ein Frosch, während sich das Schilf im Wind wiegt. Den Blick auf Kleines lenken, das man so häufig übersieht - auf bunte Schmetterlinge und schillernde Käfer. Und staunen, welche Vielfalt die Natur hervorbringt.

Weitere Orte der Balance im Eisacktal
Eisacktal Marketing KGmbH, Großer Graben 26A, I-39042 Brixen (BZ), Südtirol
Tel. +39 0472 802 232 Fax +39 0472 801 315 info@eisacktal.com